Schlüsseldienste und wie Sie dabei Kosten sparen?

Wenn man es sich am wenigsten erwartet…doch wann erwartet man sich schon eine Schlüsselpanne? Es kommt einfach immer ungelegen, dass man plötzlich nicht mehr in seine Wohnung kann, weil man sich ausgesperrt hat. Dann steht man womöglich völlig mittellos auf der Straße, während Telefon, Geld und Ausweis zusammen mit Schal und Jacke hinter Schloss und Riegel in der warmen Stube liegen. Natürlich ist der Wohnungsschlüssel auch dabei. Der liegt nämlich im Bestfall auf der Kommode.

Ist alles schon vorgekommen. Denn manchmal weiß man einfach nicht mehr, wo einem der Kopf steht. Da ist es gut möglich, dass man im Bademantel aus der Wohnung stürmt, um die Post zu holen und dann den Türknaller namens Zugluft übersieht.

Spätestens jetzt erinnert man sich an den ranzigen Laden um die Ecke, mit dem vergilbten Schild „Schlüssel- und Schuhservice“. In der Not scheint das jetzt genau die richtige Adresse zu sein. Doch ist dieser Schlüsseldienst wirklich vertrauenswürdig? Nicht umsonst kommt einem gleich die Geschichte vom Nachbarn in den Sinn. Dem hat nämlich irgendein „Pfuscher“ das Türschloss ruiniert und dafür dann Länge mal Breite kassiert. Die Reparaturkosten musste er dann noch zusätzlich an die Hausverwaltung zahlen. Aber es kann auch anders laufen. Wieso nicht einmal Glück im Unglück haben?

Schlüsseldienst Abzocke

Was kann ein seriöser Schlüsseldienst kosten?

Im Endeffekt geht es darum, dass die Wohnungstür wieder offen ist, ohne dass man dafür dann auf den geplanten Familienausflug ins Restaurant verzichten muss. Noch besser, wenn auch das Türschloss unbeschädigt davon kommt. Mehr erwartet man sich im Notfall nicht von einem Schlüsseldienst. Doch ist es schwer, die Kosten der Türöffnung im Voraus abzuschätzen. Denn gerade bei Sicherheitstüren oder abgeschlossenen Haustüren, ist echtes Fachwissen gefragt. Da braucht es einen echten Profi mit viel Übung, um die Tür ganz ohne Schlüssel zu öffnen.

Anders ist es, wenn die Tür nur ins Schloss gefallen ist. Dann ist sie unversperrt und die Öffnung ist eine Sache von wenigen Sekunden. Dementsprechend ist der Einsatz hier um einiges günstiger. In manchen Fällen, kommt man aber nicht um einen kompletten Schlosswechsel herum. Dann fallen natürlich auch die Kosten für den neuen Schließzylinder an.

Doch ein weiterer Umstand ist zu beachten! Wie es der Zufall will, ist die Not oft am größten, wenn der Vorfall außerhalb jeglicher Geschäftszeiten passier. Dann heißt es: alles schläft, einsam wacht… man frierend vor der zugefallenen Haustür. Dann muss man sich wohl oder übel an einen 24-Stunden Notdienst wenden. Dasselbe gilt natürlich für Wochenenden und Feiertage. Doch keine Sorge. Ein seriöser Schlüsselnotdienst stellt für solche Fälle eine Notrufnummer zur Verfügung. Doch preislich kommt der Einsatz hier natürlich teurer als zu den regulären Öffnungszeiten.

Am Ende muss man auch regionale Unterschiede berücksichtigen. Demnach sind Schlüssel- und Aufsperrdienste in der Stadt gewöhnlich teurer als am Land. Andererseits ist man immer gut beraten, einen Anbieter aus nächster Nähe zu wählen. Denn ansonsten kann man böse Überraschungen beim Verrechnen der Anfahrtskosten erleben.