Türschloss ausmessen leicht gemacht

Türschloss ausmessen klingt kompliziert? Wollen Sie Ihr Türschloss ausmessen? Dann seien Sie unbesorgt. Denn so schwierig ist es nicht. Doch ist einiges zu beachten. Sogar die Schlossart ist entscheidend. Und zwar gilt das für die Ermittlung der korrekten Messwerte. Denn das Türschloss ausmessen will richtig gemacht sein. Gängige Schließzylinderarten sind Doppelzylinder. Genauso oft findet man Halbzylinder und Knaufzylinder. Einerseits kann man Doppelzylinder von beiden Seiten aufschließen. Während Halbzylinder gut für Garagentüren sind.

 

Denn so kann man die Tür von innen ohne Schlüssel öffnen. Ein Knaufzylinder lässt sich von innen mit einem Knauf öffnen. Doch von außen braucht man einen Schlüssel. Entsprechend muss man das Sicherheitsschloss genau abmessen. Dasselbe gilt für den Profilzylinder. Daher geben wir diese Anleitung zum Türschloss ausmessen. Nur so können Sie den Schlosswechsel optimal vornehmen.

 

Beim Zylinder erfolgt die Messung in 2 Teilmessungen. Addieren Sie die beiden Maße anschließend aber nicht! Denn Strecke A und Strecke B soll man getrennt angeben. Ist das Türschloss bereits ausgebaut? Sogar im ausgebauten Zustand geht das Ausmessen schnell. Achten Sie nur auf einige grundlegende Dinge. Dann geht es ganz leicht. Zuerst gilt es die Mitte des Profilzylinders zu finden. Übrigens befindet sich diese oberhalb der Befestigungsschraube. In der Regel erkennt man die Befestigungsschraube sofort. Allerdings muss die Tür dazu geöffnet sein.

Türschloss ausmessen

Türschloss ausmessen leicht gemacht

Direkt über der Mitte des Profilzylinders befindet sich der Riegel. Während des Zuschließen fährt dieser aus. Somit können Sie ihn leicht erkennen. Dann messen Sie von der Mitte des Riegels jeweils nach links und nach rechts. Also messen Sie einmal zur Außen- und Innenseite der Tür hin. Somit erhalten Sie die korrekten Einzelmaße. Übrigens wenden erfahrene Handwerker diese Methode standardmäßig an. Denn das ist professionelles Türschloss ausmessen. Als Handwerkszeug leistet eine Messlehre gute Dienste. Jedenfalls gilt es zunächst die Befestigungsschraube zu lösen. Und zwar tun Sie das bevor Sie ausmessen. Denn nur so kann man den Zylinder ausbauen. Und nur dann misst man ein Sicherheitsschloss richtig aus.

 

Aber es ist noch nicht vorbei mit dem Türschloss ausmessen. Anschließend stecken Sie den Schlüssel ins Schloss. Folglich nehmen Sie den Schließzylinder einfach heraus. Allerdings erst wenn die Schließnase in der korrekten Position ist. Dazu drehen Sie den Schlüssel im Schloss. Dann ermitteln Sie wieder die beiden Teilmaße A und B. Auch in diesem Fall gehen Sie dabei von der Mitte aus. Dann messen Sie wieder in beide Richtungen. Wobei Sie die Innen- und Außenmaße nicht verwechseln dürfen. Demgemäß ist das Innenmaß auf der Innenseite des Zimmers oder Hauses. Demgegenüber befindet sich das Außenmaß auf der Außenseite. Haben Sie noch Fragen zum Thema Türschloss ausmessen? Dann melden Sie sich einfach bei Schlüssel24!


Korrekte Funktion der Schließnase zur direkten Überprüfung des Montagevorgangs

Im Fall eines Spezialzylinders mit Kernziehschutzrosette gilt folgendes: Hierzu ist eine zusätzliche Vorgehensweise zu beachten. Und zwar messen Sie zusätzlich den Abstand zwischen Beginn des Zylinderlochs und Schließkanal aus. Dies geschieht mithilfe einer Achsenverlängerung.

 

Allerdings kann hier ein bisschen Sachkenntnis nicht schaden. Denn der Schlüssel muss sich im neuen Zylinder korrekt positionieren. Also drehen Sie ihn so dass links und rechts nichts hinausragt. Die Schließnase muss demnach glatt sein und beim Drehen rotieren. Anschließend können Sie den Profilzylinder bereits einstecken. Nun bleibt noch das Festziehen der entsprechenden Befestigungsschraube. Danach ist der Profilzylinder wieder bereit für den Einsatz. Dann ist er voll funktionsfähig. Ein hochwertiges Sicherheitsschloss zeichnet sich unter anderem auch durch absoluten Kopierschutz aus. Das heißt günstige Schlösser und Schließzylinder sind meist kein ausreichender Schutz. Denn oft genügen sie nicht den Anforderungen des absoluten Kopierschutzes. 


Haben sie fragen? Kontaktieren sie uns

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.