Was tun nach einem Einbruch?

Was tun nach einem Einbruch? Jeder fürchtet sich davor. Doch niemand kann sich total sicher sein. Gegen Einbrüche gibt es keine Garantie. Trotz Sicherheitsmaßnahmen kann es jeden treffen. Auch wenn der Schock tief sitzt. Ein Einbruchsopfer muss Ruhe bewahren. Denn bei Diebstahl muss man besonnen handeln.

 

Es folgt eine Checkliste mit Tipps. Hier erfahren Sie es: Was tun nach einem Einbruch? Falls es zu einem Einbruch kommt. Denn richtiges Vorgehen ändert viel. Dann kann man Schäden schnell beheben.

was tun nach einem einbruch

Darauf sollten Sie nach einem Einbruch achten

  1. Rufen Sie die Polizei über die Notrufnummer 133 an.
  2. Spielen Sie nicht den Helden. Nicht wenn Sie den Tätern direkt gegenüber stehen. Einbrecher sind in der Regel keine Gewalttäter. Versuchen Sie trotzdem nicht sie aufzuhalten.
  3. Prägen Sie sich Gesichter und Kleidung ein. Doch auch sonstige Merkmale der Täter sind wichtig. Merken Sie sich auch das Fluchtfahrzeug.
  4. Verändern Sie nichts am Tatort. Sondern warten Sie bis die Polizei eintrifft.
  5. Machen Sie Fotos vom Geschehen. (Einbruchsspuren, Beschädigungen, sowie Zustand der Wohnung)
  6. Geben Sie der Polizei eine „Stehlgutliste“. Das ist eine Liste der gestohlenen Gegenstände. Hilfreich ist auch ein Eigentumsverzeichnis mit Fotos.
  7. Falls Bankomat- und Kreditkarten und/oder Sparbücher weg sind? Dann lassen Sie diese sperren.
  8. Auch wenn Smartphone oder Handy weg sind? Lassen Sie diese schnellstmöglich bei Ihrem Anbieter sperren. Die Polizei 15-stellige „IMEI-Nummer“ Ihres Telefons. Und zwar um danach fahnden zu können. Diese Nummer finden Sie in Ihrem Smartphone so: Unter Einstellungen > Über das Telefon > Status > IMEI-Nummer
  9. Melden Sie gestohlene Personalausweise im zuständigen Magistrat. Ist die „Online-Ausweisfunktion“ Ihres Personalausweises aktiviert? Dann lassen Sie diese umgehend sperren
  10. Kontaktieren Sie Ihre Haushaltversicherung. Sie muss schnellstmöglich vom entstandenen Schaden erfahren. Reichen Sie Eigentumsverzeichnis inklusive Bilder ein.
  11. Nach einem Einbruch muss man beschädigte Fenster auswechseln. Oder gehören auch Türen ersetzt. Insofern informieren Sie sich vorab. Zum Beispiel gibt es Einbruch-abwehrende Produkte. Experten von Schlüssel24 in Wien beraten Sie dazu gerne.

Verhalten nach dem Einbruch

Kommt es zu einem Einbruch? Was tun nach einem Einbruch? Dann informieren Sie zuerst die Polizei. Dabei können Sie Anzeige stellen. Verändern Sie außerdem den Tatort nicht. Lassen Sie alles unberührt. Warten Sie bis die Polizei kommt. Andernfalls gehen wichtige Hinweise verloren. Zum Beispiel verwischen Fingerabdrücke.

 

Vergessen Sie nicht die Versicherungsgesellschaft. Informieren Sie diese über den Einbruch. Erstellen Sie außerdem eine Liste der gestohlenen Gegenstände. Schicken Sie die Liste umgehend an die Versicherung. Es ist empfehlenswert das bald zu tun. Denn so kann man alles schnell abwickeln.

Wohnraumeinbruch

Stehlgutliste anfertigen

Was tun nach einem Einbruch? Unmittelbar nach einem Einbruch verschaffen Sie sich einen Überblick. Schreiben Sie auf was Ihnen abgeht. Dann muss man die sogenannte „Stehlgutliste“ der Polizei vorlegen. Anschließend geht diese mit dem Aktenzeichen der Strafanzeige an die Versicherung.

 

Die Versicherung verlangt oft Beweise. Somit überprüft sie die Existenz angegebener Sachen. Insofern können das Kaufbelege oder Fotos sein. Idealerweise hat man die im Vorfeld von seiner Wohnungseinrichtung gemacht. Aber auch Schnappschüsse und eidesstattliche Bestätigungen von Bekannten zählen.

 

Haben Sie eine Haushaltsversicherung abgeschlossen? Dann ersetzt diese meist alle entstandenen Schäden. Darunter fallen gestohlene Gegenstände und reparable Schäden. Schon beim Vertragsabschluss muss man auf einiges achten. Zum Beispiel ob auch Vandalismus unter den Schutz fällt. Denn das ist nicht bei allen Versicherungen der Fall.

Wir Helfen nach einem Einbruch

Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden. Das ist für Viele ein Horrorszenario. Da kommt man nach Hause. Dann stellt man es mit Entsetzen fest. Dass sich jemand Fremdes Zutritt zur Wohnung bzw. zum Haus verschafft hat. Überdies hat er die Räumlichkeiten nach wertvollen Gegenständen durchkämmt. Was tun nach einem Einbruch?

 

Schlimm ist schon der materielle Schaden. Aber mindestens genauso schlimm ist der psychologische Schaden. Schließlich sind die eigenen vier Wände ein Ort der Geborgenheit. Also schützen Sie Ihr Heim lieber mit moderner Sicherheitstechnik. Damit Sie sich in Ihrem Zuhause rundum sicher fühlen. Wir haben alles. Denn vom Balkenschloss und Stangenschloss ist über einen Sicherheitsbeschlag und -zylinder alles da. Auch in Sachen FenstersicherungSchließanlage oder elektronisches Türschloss sind wir dabei. Oder zum Zusatzschloss beraten wir Sie gerne. Denn wir bieten Ihnen alle Möglichkeiten. Außerdem stehen wir Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Was tun nach einem Einbruch? Sprechen Sie uns einfach an. Dann nehmen wir uns ausreichend Zeit für Ihr Anliegen. Dabei helfen wir Ihnen kompetent und freundlich. Wir stehen Ihnen unter +43 (1) 361 85 55 zur Verfügung.